Persönliches

Das Zentrum meines Interesses war seit jeher der Mensch. So habe ich Ethnologie (Kultur- und Sozialanthropologie) studiert, um mehr über die Menschen und ihre Kulturen in aller Welt zu erfahren.

 

Während meines einjährigen Auslandstudiums in Barcelona und durch meine langjährige berufliche Tätigkeit im Asylbereich habe  ich Menschen aus aller Welt kennen gelernt und bin mit ihren Kulturen, Denkarten und Verhaltensweisen in Berührung gekommen.

Diese Erfahrungen und Begegnungen waren eine grosse Bereicherung und bewirkten einerseits eine stärkere Vergegenwärtigung meiner eigenen Kultur und brachten mir andererseits nahe, wie vielfältig die Formen des Mensch-Seins sind.

 

Nachdem ich meinen Blick zunächst auf die Menschen in der ganzen Welt ausgeweitet hatte, fokussierte sich mein Interesse später mehr auf den einzelnen Menschen, sein Befinden, sein Potenzial und seine Entwicklung. So führte mich mein Weg schliesslich zum Gesundheitsbereich beziehungsweise zur Kinesiologie.

Bei meiner therapeutischen Arbeit geht es nun um die Welt im einzelnen Menschen.


 

  • geboren 1975
  • aufgewachsen in Windisch / AG, als dritte Tochter frankophoner Eltern
  • wohnhaft in Bern seit 1999